Team

Team

Thorsten EndleinThom

Kontakt:

Thorsten Endlein studierte Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Kassel. Seit mehreren Jahren ist er freiberuflich im Auftrag für verschiedene Träger als Erlebnispädagoge und Teamer in der politischen Jugendbildung tätig. Er ist Gründungsmitglied des Bildungskollektivs kopfstand und betreut den Fachbereich politische Bildung. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind Gruppendynamik im gesellschaftspolitischen Kontext, rechte Ideologien und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) sowie Solidarische Ökonomie und gesellschaftliche Transformation.
 

Kathrin Horstmann Kathrin

Kontakt:

Kathrin Horstmann studierte Kulturanthropologie, Soziologie und Ethnologie an der Universität Göttingen (Magister). Sie ist Gründungsmitglied des Bildungskollektivs kopfstand, betreut dort den Fachbereich politische Bildung und ist Teamerin im Jugendbildungsteam von Arbeit und Leben Hessen. Ihre thematischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Demokratiebildung, Bildung gegen Diskriminierung, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und extreme Rechte. Sie ist Referentin zur Primärprävention gegen Rechtsextremismus (Arbeit und Leben Hamburg) und Betzavta-Trainerin.

Benjamin Matoff Ben

Kontakt:

Benjamin Matoff studierte Ökologische Agrarwissenschaften an der Universität Kassel/Witzenhausen (BSc). Seit des Studiums arbeitet er als Umweltbildner für verschiedene Vereine wie der Agrarkoordination aus Hamburg, der Gemüseackerdemie aus Berlin oder dem Bildungsnetzwerk WeltGarten aus Nordhessen/Süd-Niedersachsen. Er ist Gründungsmitglied des Bildungskollektiv kopfstand und betreut den Fachbereich Umweltbildung. Von Herbst 2013 bis Anfang 2015 hat er an einer Weiterbildung zum Naturpädagogen der Naturschule Freiburg teilgenommen. Thematische Schwerpunkte sind Landwirtschaft, und verwante Themen wie Klima(wandel), Gentechnik oder Ernährung. Veranstalltungen orientieren sich an der Bildung für Nachhaltige Entwicklung und dem Bildungskonzept Globales Lernen. Im Kontext Globales Lernen liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Sensibilisierung und Thematisierung von Fallstricken entwicklungspolitischer Bildungsarbeit.
  

Mirijam Zastrow Mirijam

Kontakt:

Mirijam Zastrow studierte Geographie an der Universität Dresden (MSc). Sie ist Teamerin für die Naturschule Freiburg e.V. und die Agrarkoordination Hamburg und  Gründungsmitglied des Bildungskollektiv kopfstand und betreut den Fachbereich Umweltbildung. Ihre thematischen Schwerpunkte liegen auf nachhaltiger Entwicklung und gesellschaftlichen Naturverhälnissen – also der Frage danach, wie ökologische Krisen mit gesellschaftlichen Verhältnissen und Machtkonstellationen verbunden sind. 
Sie hat an einer Multiplikatorenschulung zum Thema Globales Lernen teilgenommen und von Herbst 2013 bis April 2015 die Weiterbildung zur Naturpädagogin der Naturschule Freiburg absolviert. Veranstaltungen aus diesem Bereich zielen auf ein intensives Wahrnehmen der Natur als Ausgangspunkt für die Thematisierung von ökologischen und sozialen Fragen.
 

Julian Maguhnhttp://www.kopfstand-bildung.org/wp-content/uploads/2014/11/solo_maennchen.png

Kontakt:

Julian Maguhn studierte Physik und Systemwissenschaft (MSc) in Berlin und Osnabrück. Er war und ist in diversen gesellschaftspolitischen Gruppen aktiv, arbeitete bei der Kampagne „Meine Landwirtschaft“ und organisiert seit 2016 die Degrowth-Sommerschulen mit. Seine Interessensschwerpunkte liegen in den Themenfeldern Degrowth bzw. sozial-ökologische Transformation, ökologische Landwirtschaft, nachhaltige Mobilität und Klimagerechtigkeit. Er besuchte Grundlagenseminare zur politischen Jugendbildung und ist seit Anfang 2018 bei Kopfstand