Lernen aus dem NSU – Wie Rassismus entsteht und was wir dagegen tun können

Zehn Morde, drei Bombenanschläge, 15 Banküberfälle – das Auffliegen der rechtsextremen Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) hat weit über die BRD-Grenzen hinaus für Entsetzen gesorgt. Wie konnten die TäterInnen sich derart radikalisieren? Warum richteten sich die polizeilichen Ermittlungen gegen die Opfer? Und wie konnte der NSU über Jahre hinweg unentdeckt bleiben?

Anhand des NSU-Komplexes wollen wir verdeutlichen, wie wichtig die Auseinandersetzung mit Rassismus und Neonazismus auf allen gesellschaftlichen Ebenen ist.

Gemeinsam beschäftigen wir uns deshalb auch mit den eigenen Vorurteilen. Wie entsteht Diskriminierung? Was ist eigentlich Rassismus? Und was können wir dagegen tun?

Dauer:
2-3 Tage à 6 Stunden

Zielgruppe:
Jugendgruppen ab ca. 15 Jahren/ Schulklassen ab Jahrgangsstufe 9

Allgemeine Informationen:
Hier

Seminar anfragen

Schreibe einen Kommentar